Projektbeispiele nach Banksegment

Wir sind Beratungsspezialisten in der Bankbranche. Doch diese Spezialisierungsebene reicht uns nicht. Zwar sind wir nicht ausschließlich in einem einzelnen Banksegment tätig, aber es ist uns wichtig, die Spezifika der einzelnen Industrien auch im Detail zu kennen.

Jeder unserer Berater deckt ein definiertes Set an Banksegmenten in Kombination mit den typischen Fachgebieten und Projektrolle ab und wird von uns entsprechend eingesetzt.

Falls erforderlich setzen wir ergänzend qualifizierte freiberufliche Berater ein, die wir in unsere Projekt-/QS-Strukturen einbinden.

Einen exemplarischen Überblick unserer Projekte haben wir nach der folgenden Segmentierung zusammengestellt. Wählen Sie Ihr Segment:


Projektbeispiele: KAG, Fondsdienstleister

  • Mitarbeit im Rahmen eines Projektes zur Anbindung der Front- und Back-Office-Systeme, der Markt- und Stammdatensysteme sowie der Systeme der Banksteuerung (Finanzen, Risiko-controlling, Treasury und Compliance) an einen zentralen Datenpool: IT- und Facharchitektur-entwicklung, Roadmap-Planung
  • Entwicklung der SLAs und KPIs und Konzeption eines KPI-Reportings für einen Insourcer der Fondsbuchhaltung
  • Konzeption und Dokumentation der Anforderungen aus dem operationellen Risiko, Weiterentwicklung von Self-Assessments und der Schadendatenbank
  • Einführung des Portfoliomanagementsystems PMS zur Abbildung der Marktpreisrisiken im Anlagebuch, VaR-Berechnung und Szenarioabbildung
  • Durchführung einer Analyse zur Optimierung der Marktdatennutzung (u.a. seitens Reuters, Bloomberg, Ratingagenturen, Börsen): Bestandsaufnahme Provider und Verträge, Aufbau Vertragsdatenbank, Datenflussdiagramme zur tatsächlichen Datennutzung, Optimierungspotenzial, Analyse Vertragskonformität
  • Optimierung der Positionsführung im Asset Management einer KAG für alle Asset-Klassen
  • Auswahl und Aufbau einer SSI-Datenbank (Advi-Pro) zur Automatisierung des Settlements
  • Vorstudie zur Realisierung der Fondsbeschaffung einer KAG über eine Fondsplattform in Luxembourg: Business Case inkl. Kick-back-Auswirkungen, Darstellung prozessualer und technischer Auswirkungen, Entscheidungsvorlage
  • Erstellung von SLAs an der Schnittstelle zwischen Fondsdienstleister und institutionellen Kunden
  • Leitung eines Projektes zum Verkauf einer Fondsdepotbank und zu deren personellen, prozessualen und technischen Überleitung: Verträge, Personalüberleitung nach § 213a BGB, Datenmigration auf Zielsystem
  • Review wesentlicher Abwicklungs- und Vertriebsprozesse eines Serviceproviders im Bereich Fondsabwicklung; Definition von schnellwirksamen Maßnahmen zur Behebung von Leistungsstörungen
  • Programmmanagement zur übergreifenden Koordination aller Projekte des Bereichs Asset Management
  • Insider Dealing: Design und Entwicklung eines Tools zur Überwachung von Mitarbeitergeschäften (Online, Zweitschrift)
  • Einführung eines Embargo-Tools (Fircosoft FMF): Überwachung und ggf. Blockierung von Zahlungsströmen via SWIFT, nachträgliche Überwachung von MT5xx-Transaktionen (Wertpapiere), Überwachung von PEP (Stammdaten)
  • Umfassende Unterstützung eines Global Custodian im Rahmen der Übernahme von Depotbank- und Abwicklungsfunktionalitäten einer deutschen Großbank: Aufbau des Risikomanagements, Aufbau der Compliance-Funktion, Implementierung der Kundenreporting-Funktionalitäten
  • Durchführung einer Auswirkungsanalyse zur Umsatzsteuerbefreiung für Bestands- bzw. Kontinuitätsprovisionen von Fonds: Impact auf Produkte, Prozesse und IT